Presse/Termine
RSS | Kontakt | Impressum | Datenschutz| Sitemap

PRESSE

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45

Siegerehrung beim Nord-Ostsee-Pokal

15.11.2015 - Husum

ACNF-Fahrerinnen und -Fahrer sammeln Pokale bei Nord-Ostsee-Pokal – Siegerehrung 2015
Pascal Behncke gewinnt NOP-Youngster-Serie; Mika Larssen Vizemeister; 
Melf Carstensen Superkart-Sieger

Zum Abschluss der diesjährigen Saison hatten die NOP-Verantwortlichen zur Ehrung der Sieger und Platzierten nach Nortorf in den Gasthof 'Ritzebüttel' eingeladen. Dies sollte für die AC-ler ein besonderer Tag werden, denn nicht weniger als zehn Fahrerinnen und Fahrer konnten ihre verdienten Trophäen in Empfang nehmen. Besonders ragten die Slalom-Youngster Pascal Behncke und Mika Larssen sowie der Superkart-Fahrer Melf Carstensen heraus. Während Behncke und Carstensen jeweils ihre Serie gewinnen konnten, sicherte sich Larssen die Vizemeisterschaft! Damit entschieden jeweils Fahrer des ACNF vier Mal diese seit fünf Jahren ausgeschriebene NOP-Serie für sich. Nikolai Vogt gelang bei den Slalom-Newcomern ein Podestrang drei.

   Sieger und Platzierte v.r.n.l.                                                                                            Foto privat                                                                                                   

Mika Larssen (2. YC), Pascal Behncke (1. YC), Carsten Diercks (3. Allrounder, 9. YC, 11. NOP-Slalom), Nikolai Vogt (12. YC, 3. Newcomer), Claudia Eggers (21. Clubslalom), Melf Carstensen 
(1. Superkart S3), Hauke Diercks (4. Allrounder, 8. NOP-Slalom, 17. Clubslalom), Michael Meyn
(18. Clubslalom), Jörg Schweder (16. Clubslalom), 
vorn Hans-Heinrich Brodersen (9. Clubslalom, 12 Kartracing)

Nicht auf dem Foto: Rolf Brodersen bzw. Gabriele Claussen (24. bzw. 26. Clubslalom)

Das nächste Highlight des NOP wird die diesjährige Jugendehrung am 22. November in der "Oase Treffpunkt Mürwik" in Flensburg sein. Dort werden insbesondere die jungen Kartfahrerinnen und Kartfahrer ihre Auszeichnungen entgegen nehmen. Nachdem im Vorjahr der ACNF diese Ehrung ausrichten durfte, wird nun der AC von Flensburg den Kindern und Jugendlichen sowie ihren Betreuern eine würdige Ehrung bereiten und das NOP-Motorsportjahr 2015 abschließen.

CC20151115

Bericht als pdf herunterladen [hier klicken]


Nike Ewald in der dmsj-Auswahl

03.11.2015 - Husum

Nike Ewald in der dmsj-Auswahl für den Final-Lehrgang 
‚Mädchen im Kartsport’
Neunjährige ACNF-Kartfahrerin aus Mildstedt nach Dortmund eingeladen

Nike Ewald hat mit dem Kartslalom ein Hobby gefunden, das ihr offensichtlich besonders gut liegt und viel Freude bereitet. Jedenfalls gemessen an den Erfolgen, die sie in diesem Jahr eingefahren hat, gehört Nike bereits zu den herausragenden Fahrerinnen ihres Vereins, dem Automobilclub Nordfriesland e. V. In der Klasse K1 des Jugend-Kartslalom konnte sie in der abgelaufenen Saison in elf gewerteten Wettbewerben acht Podiumsplätze und in der ADAC-Meisterschaft Schleswig-Holstein die Vizemeisterschaft erringen. Dies brachte ihr zudem die Qualifikationen zum Norddeutschen bzw. zum Deutschen Endlauf des ADAC ein. Mit Rang 4 von 18 bzw. Rang 30 von 51 Teilnehmern wurde sie jeweils schnellste Schleswig-Holsteinerin ihrer Klasse!

Die deutsche motorsportjugend (dmsj), Jugend-organisation der Deutschen Motorsportbundes (DMSB), startete ein bundesweites Förderprogramm für Mädchen im Kartsport. Dazu wurden vier Veranstaltungstermine an verschiedenen Orten (Kerpen; Belleben; Harsewinkel; Ampfing) angeboten. Eingeladen waren alle Mädchen im Alter von neun bis zwölf Jahren – unabhängig von ihren fahrerischen Vorkenntnissen. Es wurde auf Leih-Karts gefahren. Jede Fahrerin erhielt mind. 2 x 15 min und max. 3 x 15 min Fahrtzeit. Neben dem Fahren wurden auch die Themen Fitness, Technik, Fahrsimulation, Ver-bandsstrukturen und Sponsoring behan-delt. Talentierte Teilnehmerinnen werden unter anderem durch spezielle Schulungen (u. a. Technik, Fitness, Sponsoring und Medien) weiter gefördert. Im Anschluss an das Training auf den Kartbahnen gab das Organisationsteam um Projektleiter Roland Fabisch und die ehemaligen Kaderpiloten aus dem Projekt dmsj-Youngster-Racing-Team Niklas Meisenzahl (übrigens vom ACNF), Felix Günther und Christoph Wohlfahrt Empfehlungen ab.

Nachdem Nike (Foto im Kart links) an der Sichtungsveranstaltung in Harsewinkel teilgenommen und offenbar einen guten Eindruck hinterlassen hatte, folgte nun die Einladung zum Final-Lehrgang nach Dortmund – Barop auf die dortige Highway Kart Racing Kartbahn. Am Nikolaus, also am 6. Dezember, wird Nike dort erneut zeigen, was sie kann und man darf gespannt sein, mit welchen Erfahrungen die junge Kartpilotin von dort zurückkehrt.

CC20151103

Text als pdf herunterladen [hier klicken]


01.11.2015 - Husumer Nachrichten 19.11.2015


Marlyn Krause gewinnt Halloween-Nacht-Kartslalom

31.10.2015 - Bad Schwartau

ACNF-Pilotin Marlyn Krause gewinnt ‚Halloween Nachtkartslalom’ in MSC Bad Schwartau
Kartslalomfahren auch bei Dunkelheit ist für die 12 jährige Rantrumerin kein Problem

Wer gedacht hatte, die Kartsaison 2015 wäre für Marlyn Krause aus Rantrum bereits abgehakt, der sollte sich mächtig getäuscht haben! Marlyn fährt bereits einige Zeit in der Jugendgruppe des AC Nordfriesland Kart und nimmt regelmäßig auch an den ausgeschriebenen Wettbewerben im Lande teil, wo sie sich in ihrer stark besetzten Klasse 3 recht gut unter den Top Ten behaupten kann. Mit Rang 9 unter 24 Teilnehmern schloss sie folgerichtig auch die ADAC – SH – Meisterschaft unter den 10 Besten ab! Ein Podestplatz indes blieb ihr in 2015 bisher verwehrt.

Dass nun gar ein Klassensieg die Kartsaison 2015 krönen sollte, hatte selbst Marlyn nicht zu hoffen gewagt und freut sich darüber natürlich um so mehr! „Das ist echt super“, entfuhr es der begeisterten AC-Kartpilotin, als  die Ergebnisliste bekanntgegeben wurde.

Der MSC Bad Schwartau richtete in diesem Jahr bereits das dritte Mal an Halloween einen so genannten Nachtkartslalom aus, bei dem der Parcours im Dunkeln befahren wird und lediglich am Kart montierte Scheinwerfer den Weg ein wenig erhellen. Das ist nicht nur für die Fahrerinnen und Fahrer eine Herausforderung; auch die Streckenposten müssen im Wortsinne auf dem Posten sein und in der Dunkelheit zuverlässig beurteilen, ob der Parcours jeweils fehlerlos absolviert wurde oder nicht.

Aber offensichtlich war das für Marlyn genau die richtige Herausforderung, die sie auch bei gewohnt starker Konkurrenz bravourös gemeistert hat!

 

CC20151101


Fahrerportrait Carsten Diercks

29.10.2015 - Tarp

Direkt im Treenespiegel lesen [hier klicken] und nach Seite 31 scrollen


Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45