Presse/Termine
RSS | Kontakt | Impressum | Datenschutz| Sitemap

PRESSE

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45

Veranstaltungsbericht

28.04.2015 - Husum

ADAC-Gefion-Jugendkartslalom des MC Eckernförde

Die sieben AC-ler von der Westküste hatten sich mehr versprochen

Am Sonntag, 26. April, lud der MC Eckernförde e.V. im ADAC nach Kiel-Suchsdorf zur 24. Auflage seines Kartslalom-Meisterschaftslaufes ein. Bei schwierigen Wetterbedingungen – es nieselte fast den ganzen Tag über mal mehr und mal weniger - nahmen die Kinder und Jugendlichen den vom MCE-Sportleiter Dieter Jaschinski gesteckten Parcours unter die Slicks. „Trotz der Slick-Bereifung produzierten die jungen Kart-Pilotinnen und – Piloten bei den widrigen Fahrbahnbedingungen nur wenige Dreher“, resümierte Betreuer und Trainer Björn Nissen.  

In der Klasse K1 startete AC-Fahrerin Nike Ewald, Schwesing, die es nach ihrem furiosen Saisonauftakt in Husum dieses Mal etwas ruhiger anging und sich mit zwei Strafsekunden im Mittelfeld der Klasse platzierte. Felix Köppe und Lucas Pusch vom Av Lübeck konnten bei nassen Bedingungen einen souveränen Doppelsieg einfahren.

Auch Nis Laube, Schwesing, hatte ungewohnte Vorsicht walten lassen, die ihm denn auch einen Strich durch die Rechnung machte. Mit 12 Strafsekunden und einer Fahrzeit im Mittelfeld fand er sich auf Platz 20 wieder. Lina Uck vom AC Schleswig konnte ihren Erfolg der letzten Woche beim AC Nordfriesland in der Klasse K2 wiederholen.

Marlyn Krause, Rantrum, kam mit den Wetterbedingungen einigermaßen zurecht und erfuhr Rang 18 von 22. Ohne die zwei Strafsekunden hätte es noch für das Mittelfeld gereicht. Til Petersen, Uelvesbüll, legte podiumsverdächtige Zeiten hin und musste sich dann durch vier Strafsekunden auf Rang 13 durchreichen lassen. Lediglich Marek Ewald, Mildstedt, überzeugte unter den „top ten“ mit ebenfalls podiumsfähigen Zeiten; zwei Strafsekunden bescherten ihm am Ende Rang 8. Der Klassensieg der K3 ging an den Überraschungssieger Dominic Grützmacher vom Av Kiel.

Die Klasse K4 fand dann schon wieder nahezu trockene Bedingungen vor, so dass sich Justus Cohrs, Wittbek, mit Rang 5 und Moritz Laube, Schwesing, mit Rang 7 noch unter den „top ten“ platzieren konnten. Aber auch Justus bzw. Moritz brachten sich mit jeweils zwei Strafpunkten um die begehrten Podiumsplätze! Mit  Jan Schumacher und Julien Schrammeck konnte der Av Lübeck einen weiteren Doppelsieg feiern.

In der Klasse K5 ließ sich Jakob Siebert vom Automobilclub von Kiel den Sieg vor Kiara Kleinwort vom AC Schleswig nicht mehr nehmen.

So verwundert es denn auch nicht, dass die AC-Mannschaft mit Rang 6 von 12 hinter ihren Erwartungen zurückblieb.

CC20150428


ACNF war dabei: Husumer Vereine Präsentieren sich auf dem Marktplatz

27.04.2015 - Husumer Nachrichten

 

 
 

Pressebericht zum 25. Husumer ADAC-Jugend-Kartslalom

26.04.2015 - Wochenschau 26.04.2015


Pressebericht zum 25. Husumer ADAC-Jugend-Kartslalom

25.04.2015 - Husumer Nachrichten


22.04.2015 - NF-Palette


Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45