Presse/Termine
RSS | Kontakt | Impressum | Datenschutz| Sitemap

PRESSE

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45

Bei Heimveranstaltung von acht Fahrern fünf auf dem Podest zu finden

02.06.2013 - Flugplatz Schwesing

Am Sonntag, den 2. Juni, war es wieder soweit. Der 33. Husumer-ADAC-Clubslalom wurde auf dem Schwesinger Flugplatz ausgetragen. An den Start gingen an diesem Tag 56 Teilnehmer in neun verschiedenen Klassen. Trotz wiedriger Wetterumstände, führte der ACNF unter der Leitung des Slalomleiters Peter Peters wieder einmal eine sehr schöne Veranstaltung durch, die gegen Mittag sogarmit einigen Sonnenstrahlen belohnt wurde.

Für den AC Nordfriesland gingen in Klasse 2b Daniel Hansen und Norbert Nissen auf dem clubeigenen BMW an den Start. Claudia Eggers und Michael Mayn starteten auf dem eigenen Polo in Klasse 3a und für den ADAC Youngster Cup 2 gingen Leif Henningsen, Tobias Hinrichsen, Björn Nissen und Niklas Meisenzahl an den Start.

In der Klasse 2b sicherte sich Daniel Hansen souverän mit einem Vorsprung von knapp fünf Sekunden den Klassensieg und bewies wieder einmal sein Fahrkönnen. Norbert Nissen landete trotz Fahrfehler auf einem sehr erfreulichen dritten Podiumsplatz. Michael Mayn und Claudia Eggers reihten sich in Klasse 3a auf einem sehr guten vierten und fünften Platz ein, wobei Claudia den fünften Platz trotz einer Strafpylone und damit 3 Strafsekunden belegte. Im Youngster Cup 2 ging es zwischen Björn Nissen und Niklas Meisenzahl wieder einmal um den Sieg. Leif Henningsen landete mit drei Strafpylonen auf Platz sechs. Ohne Pylonen hätte es für Platz vier gereicht und somit hätte Leif an das komplette ACNF-Podium angeschlossen, da Tobias Hinrichsen den dritten Platz  belegte, was ihm wichtige Punkte für die Landesmeisterschaft bescherte. Des Weiteren belegte Björn Nissen auf Grund von zwei Strafpylonen einen zweiten Platz und Niklas sicherte sich an diesem Wochenende den Klassensieg. (Bild: Tobias Hinrichsen auf Platz drei, Björn Nissen auf Platz zwei und Niklas auf Platz eins)

Der ACNF gratuliert allen seinen Siegern und Platzierten! Außerdem bedankt sich der ACNF bei allen freiwilligen Helferinnen und Helfern, die die Veranstaltung wieder einmal ermöglicht haben!


Starkes Wochenende des ACNF auf ganzer Linie

26.05.2013 - Bennebek & Norderstedt

Am heutigen Sonntag war es wieder soweit. Zum einen ging es für die jungen Fahrer des ACNF in Kropp beim MSC Bennebek im Jugendkart-Slalom an den Start und zum anderen starteten gleichzeitig die Automobil-Slalom Fahrer des ACNF in Norderstedt und gleich in beiden Motorsportsparten bewies der ACNF wieder einmal sein Können durch seine Fahrer.

Im Jugendkart-Slalom sicherten sich Marek Ewald, Marlyn Krause und Tim Kairies in der Klasse K2 die Plätze vier, fünf und neun. Die Klasse K3 wurde wieder einmal von Justus Cohrs mit einem zweiten Platz belegt. Domenik Rosenburg erreichte in Klasse K4 den sechsten Platz und Pascal Behnke sicherte sich zur Freude aller den Klassensieg in Klasse K5. (Bild: Pascal Behnke auf Platz eins)

 

In Norderstedt gingen nur Claudia Eggers und Michael Meyn bei jeweils beiden Veranstaltungen an den Start. Die Fahrer des ACNF im ADAC Youngster Cup konnten auf Grund der Ausschreibung nur bei der vormittags Veranstaltung teilnehmen. Im Youngster Cup 2 gingen Björn Nissen, Niklas Meisenzahl und Tobias Hinrichsen an den Start. Björn Nissen sicherte sich mit starken Zeiten trotz einsetzendem Regen den Klassensieg vor Niklas Meisenzahl. Tobias Hinrichsen, der durch die festgelegte Startreihenfolge leider als Vorletzter startete, musste seinen zweiten Lauf im strömenden Regen absolvieren, was ihn auf den fünften Platz verdrang. Claudia Eggers erreichte am Vormittag trotz Regen und einer kleinen Schrecksekunde bei einem Dreher einen erfreulichen vierten Platz. Michael Meyn, der ebenfalls auf dem Volkswagen Polo wie Claudia fährt, errung sich mit Platz drei den ersten Podestplatz. Am Nachmittag setzte sich Claudia stärker durch, was für Michael einen fünften Platz bedeutete und Claudia einen dritten Platz bescherte. (Bild: Niklas Meisenzahl links und Björn Nissen mittig)


22. ADAC Gefion Jugend-Kart-Slalom

12.05.2013 - Eckernförde

Am vergangenen Sonntag, den 12. Mai, ging es für die Fahrer des ACNF im Jugendkart-Slalom nach Eckernförde. An den Start gingen Justus Cohrs, Domenik Rosenburg, Tim Kairies, Pascal Behnke, Marek Ewald, Marlyn Krause und Philipp-Noel Reighardt.

 

In Klasse K1 belegte Philipp-Noel mit zwei ausgelassenen Toren und einem Fehler im Halteraum einen 18. Platz. Klasse K2 wurde von Tim mit Platz neun, von Marek mit einem Torfehler mit Platz zwölf und von Marlyn mit einem ausgelassenem Tor und einem Pylonenfehler mit Platz 17 belegt. Justus Cohrs belegte in der Klasse K3 einen sehr guten 2. Platz. Domenik Rosenburg erreichte in Klasse K4 einen 6. Platz und Pascal Behnke wurde in der Klasse K5 9.. (Bild: Justus Cohrs in Klasse K3 auf dem 2. Platz)


34. und 35. ADAC-MuSC-Sülfeld-Clubslalom

05.05.2013 - Bad Segeberg

Gleich acht Fahrer des ACNF beim Clubslalom in Bad Segeberg dabei. An den Start gingen Daniel Hansen und Norbert Nissen in der Klasse 2B im clubeigenen BMW. In der Klasse 3A gingen Claudia Eggers und Michael Meyn für den ACNF im privaten Polo an den Start und die Einsteigerklasse wurde von Björn Nissen, Tobias Hinrichsen, Leif Henningsen und Niklas Meisenzahl im Youngster Cup 2 vertreten.

Daniel Hansen und Norbert Nissen fuhren gleich beide Veranstaltungen an diesem Tag in Bad Segeberg mit. Beim 34. ADAC-MuSC-Sülfeld-Clubslalom erreichte Daniel einen sehr guten 3. Platz, Norbert wurde auf Grund von 6 Strafsekunden, zwei Pylonenfehlern, von Platz sechs auf Platz elf verdrängt. Im 35. ADAC-MuSC-Sülfeld-Clubslalom wiederholte Daniel Hansen souverän sein Podiumsplatz vom Vormittag und landete erneut auf Platz drei von 16 Startern. Norbert verbesserte sich im Nachmittagslauf auf Platz neun.
Claudia Eggers und Michael Meyn starteten im Gegensatz zu Daniel und Norbert nur beim 34. ADAC-MuSC-Sülfeld-Clubslalom in der Klasse 3A. Claudia sicherte sich einen grandiosen 8. Platz mit einem Pylonenfehler, somit drei Strafsekunden. Ohne diesen Fehler hätte sie sich den 7. Platz sichern können. Michael Meyn leistete in seinem 1. Wertungslauf leider zwei Pylonenfehler und dazu noch einen Aufgabenfehler, was ihn mit insgesamt 21 Strafsekunden auf den letzten Platz, Platz 14 in dieser Klasse, brachte. Ohne Fehler hätte Michael mit seiner Zeit auf Platz sieben landen können.
Die vier Nachwuchsfahrer gingen auf dem ADAC gestellten Opel Corsa D nur beim 34. ADAC-MuSC-Sülfeld-Clubslalom an den Start. Nach dem Trainingslauf sah es nach einem Zweikampf zwischen Björn und Niklas aus, jedoch leistete sich Niklas Meisenzahl in beiden Läufen jeweils einen Pylonenfehler und landete schließlich auf Platz vier. Seine Zeit lag nur 0,09 Sekunden hinter Björns, der sich den Klassensieg sicherte. Tobias Hinrichsen profitierte von Niklas Fehlern und landete auf Platz drei. Leif Henningsen sicherte sich bei acht Startern den 6. Platz. Momentan führt Björn Nissen die ADAC Youngster Cup 2 S-H Meisterschaft mit vier Punkten Vorsprung vor Niklas Meisenzahl an. (Bild: Björn Nissen auf Platz eins, Kenneth-Lasse Klauza Platz zwei und Tobias Hinrichsen auf Platz drei)

Der AC Nordfriesland gratuliert allen seinen Fahrern zu ihren Platzierungen, besonders Daniel Hansen zu seiner Doppelplatzierung des 3. Platzes und Björn Nissen zum Klassensieg!

Der nächste Clubslalomlauf findet am 26. Mai 2013 in Norderstedt statt.


Auftakt des Clubslaloms 2013 in Bad Oldesloe

01.05.2013 - Bad Oldesloe - Travering

Heute war es wieder soweit, die Saison 2013 des Clubslaloms startete in Bad Oldesloe. Ausrichter war der AC Pinneberg. Der ACNF wurde durch Björn Nissen, Tobias Hinrichsen, Leif Henningsen und Niklas Meisenzahl im ADAC Youngster Cup 2 vertreten. Norbert Nissen und Daniel Hansen starteten mit dem vereinseigenen BMW in Klasse 2b.
 
Norbert belegte den 7. Platz und Daniel wurde aufgrund eines Pylonenfehlers auf Platz fünf versetzt. Im Youngster Cup 2 sah das Bild ein wenig anders aus. Leif Henningsen erreichte trotz einer umgefahrenen Pylone den 7. Platz. Tobias Hinrichsen reihte sich vor Leif auf Platz sechs ein, ebenfalls mit einer Pylone, die ihm einen möglichen Podiumsplatz kostete. Alleine an der Spitze duellierten sich Björn Nissen und Niklas Meisenzahl. Nachdem Niklas nach dem 1. Wertungslauf einen ca. 0,8 Sekunden großen Vorsprung besaß, patzte er im 2. Wertungslauf - die Chance für Björn Nissen, jedoch langte seine Zeit nicht an die von Niklas und Björn landete schließlich auf Platz zwei und Niklas Meisenzahl sicherte sich den Klassensieg im ersten Lauf zum ADAC Youngster Cup 2 im Jahr 2013 (Bild: Podium mit Sören Falk auf Platz 3, Björn Nissen auf Platz 2 und Niklas Meisenzahl auf Platz 1).

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45