Presse/Termine
RSS | Kontakt | Impressum | Datenschutz| Sitemap

PRESSE

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43

15. und 16. ADAC-Storm-Clubslalom bei hervorragenden Bedingungen

01.01.1970 - Flugplatz Schwesing

Die beiden vorletzten Läufe für die Clubslalom-Meisterschaft fanden bei uns in der Stormstadt Husum statt. Bei sonnigen und trockenen Bedingungen ging es auf der Strecke auf dem Schwesinger Flugplatz um die besten Zeiten.

Für den AC Nordfriesland gingen an diesem Tag Daniel Hansen, Norbert Nissen, Claudia Eggers, Michael Mayn, Alf Behncke, Stefan Wagner, Björn Nissen und Niklas Meisenzahl an den Start. Die ersten Zeiten fielen für die ACNF-Fahrer Daniel Hansen und Norbert Nissen in der Klasse 2b. Auf dem clubeigenen BMW 318i sicherte sich Daniel Hansen im 15. ADAC-Storm-Clubslalom trotz sechs Strafsekunden einen guten zweiten Platz. Norbert Nissen landete mit einem dritten Platz auf dem Podium. Im 16. ADAC-Storm-Clubslalom entstand das identische Podest und Daniel und Norbert sicherten sich wieder Platz zwei und drei. Sein Debüt hatte Stefan Wagner an diesem Tag, der seit knapp 4 Wochen die Trainingseinheit auf dem Gelände des ACNF mit dem BMW 318i nutzt. An seinem ersten Renntag sicherte sich Stefan in der Einsteigerklasse im 15. ADAC-Storm-Clubslalom einen souveränen vierten Platz und beim 16. ADAC-Storm-Clubslalom einen guten fünften Platz. Auch die Youngster Cup Fahrer waren wieder vor Ort. Für den AC Nordfriesland gingen Björn Nissen und Niklas Meisenzahl an die Startlinie mit dem gestellten 90 PS Opel D Corsa vom ADAC Schleswig-Holstein. Im 15. ADAC-Storm-Clubslalom landete Björn Nissen auf Platz drei und Niklas Meisenzahl sicherte sich weitere wichtige Landesmeisterschaftspunkte mit einem Klassensieg im ADAC Youngster Cup 2. In der Klasse 3a gingen Claudia Eggers und Michael Mayn im 15. ADAC-Storm-Clubslalom an den Start. Claudia holte einen guten fünften Platz trotz einer Strafpylone, ohne die sie sich einen vierten Platz gesichert hätte. Michael landete mit sechs Strafsekunden auf Platz sechs hinter Claudia, wobei ohne die beiden Strafpylonen ein Podiumsplatz drin gewesen wäre. Im 16. ADAC-Storm-Clubslalom starteten nicht nur die beiden schon genannten Fahrer des ACNF in der Klasse 3a, sondern auch Björn Nissen auf dem VW Polo von Michael Mayn und Claudia Eggers. Bei Björns Debüt bewies er wieder einmal sein Können und zeigte den "alten Hasen" wie man in Nordfriesland Automobil-Slalom fährt. Björn sicherte sich den Klassensieg vor Michael auf Platz sieben und Claudia auf Platz elf mit jeweils neun Strafsekunden. In der Klasse 3b ging erstmals Alf Behncke mit seinem Audi S4 1.8T Quattro an den Start. Im 15. ADAC-Storm-Clubslalom reihte sich Alf von drei Teilnehmern auf Platz drei ein mit 24 Strafsekunden. Im 16. ADAC-Storm-Clubslalom bewies er dann jedoch sein Talent. Neben Niklas Meisenzahl, der auch erstmals wie Björn Nissen im Clubslalom startete, holte Alf einen erfreulichen zweiten Platz. Ähnlich wie Björn, siegte Niklas in seinem Debütrennen vor den "Oldies" und zeigte mit knapp elf Sekunden Vorsprung, was mit Alfs Audi S4 möglich ist.


Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43