Presse/Termine
| ADAC Kartslalom 27.5.18 - / - Slalom-Ausschreibung online! |
RSS | Kontakt | Impressum | Datenschutz| Sitemap

AKTUELLE MELDUNGEN

ACNF beim Kreisjugendring NF gut vertreten

05.04.2018 - Risum-Lindholm


ACNF-Motorsportler aus Südkorea zurück

09.03.2018 - Husumer Nachrichten

Von den Eindrücken überwältigt zurück!

Siehe auch bei [ADAC SH]

Reisefiber vor dem großen Erlebnis!

 


Mitgliederversammlung 2018

01.03.2018 - Husumer Nachrichten

Husumer Nachrichten 20180301

Pressebericht als pdf-Datei herunterladen [hier klicken]

Veranstaltungsbericht

ADAC-Ortsclub ehrt verdiente Mitglieder

Die diesjährige Mitgliederversammlung des AC Nordfriesland war mit über 50 Teilnehmern wieder gut besucht! AC-Vorsitzender Carstensen, Husum, zeigte sich sichtlich erfreut angesichts der einmal mehr zahlreich erschienenen Clubmitglieder: „Die Tatsache, dass unsere Versammlung wieder so guten Zuspruch findet, ist ein Beleg dafür, dass unser Konzept für diese Art der Durchführung offenbar Anklang findet!“

Anlass zur Freude gab es auch für eine Reihe von Mitgliedern, die neben Auszeichnungen für hervorragende sportliche Leistungen auch solche für langjährige u. a. 50-jährige Mitgliedschaft oder für besondere Leistungen entgegennehmen durften. Besonders hob Clubchef Carstensen in seiner Laudatio die langjährigen Mitglieder hervor, die in diesem Jahr ihr Vereinsjubiläum begehen und durch ihre Treue zum Verein zeigen, dass ihnen der ACNF und dessen Aktivitäten etwas bedeuten. Für fünfzigjährige Mitgliedschaft erhielt Günther Pfläging, Husum, nicht nur eine Ehrenurkunde sondern auch ein gläsernes Erinnerungspräsent, in dem unter dem eingravierten Clubemblem auch der Name des Mitglieds verewigt ist. Vierzig Jahre dabei sind Gerhard Loof, Husum, Robert Ewald, Lübeck, und Holger Paesler, Mouldsworth, England. Letztgenannter lebt bereits seit Jahren in England, stammt jedoch aus Niebüll und ist als Rallyefahrer dem Club treu geblieben. Für fünfundzwanzig Jahre Clubmitgliedschaft nahm Peter Terlinden, Poppenbüll, seine Auszeichnung entgegen.

Auch Sportauszeichnungen des ADAC sowohl für sportliche Leistungen als auch für besondere Leistungen in der Organisation von Sportveranstaltungen galt es ebenfalls zu vergeben. ADAC-Vorstandsmitglied Marianne Brandt war extra aus Kiel angereist und zeichnete Hauke Diercks und Junior Carsten, beide Tarp, für zahlreiche motorsportliche Erfolge jeweils mit dem ADAC-Sportabzeichen in Silber aus. Diercks-Junior Morten, ebenfalls Tarp,  durfte als Jugendlicher bereits die silberne ADAC-Sportnadel entgegennehmen. Alf Behncke, Goldebek, John Ewald, Mildstedt, und Björn Hansen, Hattstedt, freuten sich über die Ewald-Kroth-Medaille (EKM) in Silber, Mika Larssen, Husum, Dominik Ewald, Mildstedt über die EKM in Bronze.

Für John Ewald hielt der Verein zudem eine besondere Auszeichnung bereit: Für besondere Leistungen erhielt er den dafür ausgelobten Wanderpokal verbunden mit dem ausdrücklichen Dank des Vorsitzenden für seine stete Präsenz auf dem Übungsplatz und für seinen Einsatz z. B. für die Herrichtung des neuen Gruppenraumes.

In den Berichten der Vorstandsmitglieder wurden sodann Rückschau auf das vergangene Jahr gehalten und die besonderen Ereignisse in Erinnerung gerufen. Schlaglichter fielen dabei auf die verschiedenen Motorsportveranstaltungen, die durch die vielen Helferinnen und Helfer erst möglich und zu Erfolgen gemacht worden waren. Besonderes Highlight bildet auch die Teilnahme von Jugendgruppenmitglied Justus Cohrs, Wittbek, an dem Deutschen Olympischen Jugendlager in PyeongChang, Südkorea. Cohrs war als einziger Motorsportler bundesweit ausgewählt worden.

Mit dem Blick in die Zukunft erläuterte der Vorstand seine Planungen für die kommende Saison. Dabei werden neben den Kart-slalom- und den Automobilslalomwettbewerben auch wieder der Veteranentreff im Vordergrund stehen. Das Training auf dem Kart und natürlich auch auf dem Slalomauto steht für die AC-Piloten wieder ganz oben auf der Liste.  Darüber hinaus wird der ACNF, der auch Mitglied im Schleswig-Holsteinischen Leichtathletikverband ist, am 30. Juni erstmals eine Laufveranstaltung auf dem Flugplatz Schwesing ausrichten, die durch die Bundeswehr unterstützt werden und zugleich mit einem Euro pro gemeldeten Teilnehmer die wichtige Arbeit des Soldatenhilfswerkes fördern wird. „Wir müssen uns für die Zukunft noch breiter aufstellen und unser Angebot stetig verbessern und auch ausbauen, wenn wir als Verein bei dem heutigen veränderten Freizeitverhalten der Menschen bestehen wollen“, beschrieb Carstensen, der selbst aktiver Langstreckenläufer ist und in 2017 in seiner Altersklasse bei 25 Wettbewerben nicht weniger als 17 Podiumsplätze erreicht hatte, die Zukunftsplanung des Clubs.

Aber auch die Verkehrssicherheitsarbeit wird nicht zu kurz kommen. Ende Mai/Anfang Juni möchte der ACNF die ADAC-Verkehrswelt für zwei Tage nach Husum holen und Schülerinnen und Schüler spielerisch über Gefahren im Verkehrsalltag informieren. Ferner soll es Angebote für Schulen geben, wo der ACNF Fahrradturniere anbieten will. Ergänzt wird das Ganze durch Schulanfangaktionen sowie Sicherheitstraining für Pedelec-Fahrer.

Die obligatorisch durchzuführenden Wahlen erbrachten einstimmige Wiederwahlen der bisherigen Amtsinhaber und zugleich eine Besonderheit: ADAC-Vorstandsmitglied Marianne Brandt hatte für Schatzmeister Wolfgang Burkhardt eine besondere Überraschung bereit. Sie zeichnete Burkhardt mit der goldenen Verdienstnadel des ADAC Schleswig-Holstein aus. „Es braucht nicht nur einen Kapitän, der das Schiff führt, vielmehr braucht es u. a. auch einen guten Zahlmeister, der dafür sorgt, dass Crew und Schiff gut zusammenwirken und Kurs halten können“, beschrieb Brandt bildhaft die Leistungen Burkhards, der bereits mehr als zehn Jahre das Amt des Schatzmeisters innehat und sein Amt in Jahresfrist in jüngere Hände geben möchte. Diese Hände, die zu Björn Hansen gehören, will er jedoch in den kommenden zwölf Monaten tatkräftig auf die bevorstehenden Aufgaben vorbereiten und den künftigen Schatzmeister damit vor dem ‚Sprung ins kalte Wasser‘ bewahren.

Nachdem auch der Haushaltsvoranschlag für das laufende Jahr das einstimmige Votum der Mitglieder erhalten hatte, zeigte sich Vorsitzender Carstensen erfreut über Zuspruch und Vertrauen der Mitglieder und schloss die Versammlung mit dem Wunsch: “Engagiert euch weiter für diesen Verein, denn es macht nicht nur Freude sondern es lohnt sich auch in sportlicher und zwischenmenschlicher Hinsicht!“ 

CC20180222                          Text als pdf-Datei herunterladen [hier klicken]

     

     


Weitere Meldungen lesen Sie [hier].