aktualisiert am 24. November


Hier erfahren Sie mehr über den ACNF in der Öffentlichkeit.

Hier veröffentlichen wir unsere News und alles, was uns wichtig ist mitzuteilen! Stöbern Sie auch [hier] gern in unserem Presse-Archiv!

 Husumer Nachrichten, 8. Oktober 2022

ACNF-Kartslalompilotinnen holen bei ADAC-Landesmeisterschaft Spitzenplätze.

Noch in der vorigen Woche hatte sich Nike Ewald, Mildstedt, mit einem Klassensieg in Lübeck die Chance bewahrt, von Tabellenrang zwei noch nach ganz vorne zu fahren. Der letzte Meisterschaftslauf am vergangenen Sonntag beim MSC Holstein sollte die Entscheidung bringen. Bis dahin führte Lina Uck vom AC Schleswig die Tabelle mit drei Punkten Vorsprung vor Nike Ewald an, und sie hatte in der bisherigen Saison einen Klassensieg mehr auf dem Konto. 
Mit einem Klassensieg beim letzten und somit entscheidenden Rennen würde Ewald sowohl im Punktestand als auch bei der Zahl der Klassensiege gleichziehen können. Das hätte zur Folge, dass es in diesem Jahr in der Klasse K5 zwei ADAC-Meisterinnen geben würde.
Nun ist es Nike Ewalds besondere Stärke, sich vor einem Wettbewerb sehr gut fokussieren zu können. „Sobald sie den Helm angezogen hat, ist sie ganz bei sich und kann sich komplett auf ihren Lauf konzentrieren“, so ihre Mutter und AC-Jugendleiterin Sabrina Ewald. Und Nike selbst habe mit der Konkurrenzsituation überhaupt kein Problem, denn sie und Lina verstehen sich gut und so ‚enge‘ Rennen machen besonderen Spaß.
Beim MSC-Holstein gelang es Nike Ewald denn auch mit besonderer Präzision, sich abermals den Klassensieg zu sichern; sie fuhr beide Wertungsläufe exakt auf die hundertstel Sekunde genau in derselben Zeit. Damit fuhr sie gemeinsam mit Lina Uck, die hier zudem einen besonderen Tag hatte, den ADAC-Landesmeisterinnentitel im Jugendkart-Slalom 2022 ein!
Wie auch für einige andere endet für Lina Uck in diesem Jahr entsprechend dem Regelwerk die Karriere im Jugendkartslalom. Dazu wurden ihnen zum Abschied ein paar Extrarunden bei einem kleinen Feuerwerk zuteil, die den Tag emotional abrundeten.
Einen weiteren ADAC-Landesmeisterinnentitel errang Kiara Kleinwort, AC Schleswig/AC Nordfriesland im Superkart, das im Kartslalomsport für Fahrerinnen und Fahrer über das achtzehnte Lebensjahr hinaus eine Möglichkeit bietet, im Kart motorsportlich aktiv zu bleiben. Es ist deutlich stärker motorisiert als jenes im Jugendkartsport und fordert seinen Pilotinnen und Piloten schon einiges an Geschick ab. Da Kleinwort auch im Automobilslalom aktiv ist, gehört sie auch dem AC Nordfriesland an, wo sie gute Trainingsmöglichkeiten vorfindet.
Auch Rio Haas, Husum, erreichte in der ADAC-Landesmeisterschaft das Podium der Klasse K2 und fuhr mit einer über die Saison hinweg konstanten Leistung auf den Bronzerang! Im Nord-Ostsee-Pokal indes gelang ihm in der Endwertung sogar das oberste Treppchen!
CC20220906

119995505_2781617865453817_1880974228004345115_n
17e36e1d-7da3-4b80-b30b-38fc9836f85f
IMG_4024
71679b2a-79ff-4bf4-b5c0-f2c4d74223da

Neues Outfit für die Sportlerinnen und Sportler des AC Nordfriesland!
Gleich zweimal Glück hatten die Aktiven des Clubs beim Neueinkleiden für die kommende Saison und darüber hinaus, denn im wahrsten Sinne des Wortes ‚sehen sie Rot‘. Diese Farbe tragen die neuen Hoodies und auch die neuen T-Shirts.

Durch die gemeinsame Förderung der Firmen Nissen & Sohn GmbH & KO KG, Löwenstedt und der Firma Reifen Thomsen NF GmbH, Bredstedt konnten die Hoodies beschafft. So einheitlich gekleidet tritt die Mannschaft des ACNF dann bei Wettbewerben an. Für diese tolle Unterstützung bedanken sich die Sportlerinnen und Sportler sowie die Verantwortlichen des Clubs ganz herzlich!
Das Foto zeigt Birte und Hauke Diercks (2. u. 3. v. l) von Fa. Reifen Thomsen sowie Ellen Nissen (2. v. r) von Fa. Nissen & Sohn mit einem Teil der Aktiven des ACNF.
Auch unter dem Hoodie fehlte noch ein Kleidungsstück. Da ließ sich Dominik Ewald von Firma Ewald Heizung Sanitär, Mildstedt gar nicht lange bitten und komplettierte die Oberbekleidung mit T-Shirts - natürlich in Rot - für die wärmeren Tage des Jahres. Auch an Dominik Ewald (auf dem Foto links) geht der herzliche Dank für seine Unterstützung!

ACNF-Kartpilotin Nike Ewald im ADAC-Interview  (Quelle: Homepage des ADAC - SH) 


Vorsitzender des AC Nordfriesland e. V.
zum Ehrenmitglied des ADAC-Schleswig-Holstein ernannt! 

Die Ehrenmitgliedschaft des ADAC Schleswig-Holstein wurde in Anerkennung seiner Verdienste Carsten Carstensen verliehen. Der Vorsitzende des AC Nordfriesland hatte in den vergangenen Jahrzehnten zahlreiche Ämter inne und die Organisation des Motorsports nachhaltig geprägt. Aufgrund der 70er-Regelung beim ADAC trat Carstensen jetzt mit Ablauf der Wahlperiode in seinen Ämtern im Regionalclub nicht wieder zur Wahl an.

Foto und Text Rainer Pregla; © ADAC Schleswig-Holstein e.V.

 

Pressearchiv des AC Nordfriesland e. V. weiter ausgebaut - 45 Jahre Rückblick möglich!

 Die Sammlung von Presseartikeln über die Aktivi-täten des ACNF und die seiner Mitglieder wurde nun auf über 40 Jahre des Rückblicks erweitert und nach Jahrgängen aufgeteilt unseren Besuchern auf der ACNF-Homepage zugänglich gemacht. Darin lässt sich die Entwicklung des ACNF derzeit von 1977 an bis heute sehr gut ablesen. Für manches Mitglied und auch für das eine oder andere frühere Mitglied lassen sich hier schöne Erinnerungen wieder  auffrischen! Vielleicht fehlte in manchem persönlichen Lebenslauf auch noch ein Presseartikel über den eigenen sportlichen Erfolg.   [hier gehts zum Archiv]

Gern wollen wir mit Blick auf unser 100-jähriges Bestehen in 2024 das Archiv weiter komplettieren und suchen daher nach weiteren Presseveröffentlichungen! Mit Beiträgen von 1985 bis 1975 konnte uns Jürgen Krabbenhöft versorgen, der selbst den größten Teil davon geschrieben hatte! Uns fehlen noch vollständig Beiträge für die Jahre 1975 bis Kriegsende und für die Zeit von der Gründung unseres Clubs im Jahr 1924 bis zum Beginn der NS-Gewaltherrschaft. Wer auch immer über Zeitungsausschnitte aus diesen Zeiträumen verfügt, möge sie uns bitte leihweise zur Verfügung stellen. Melden Sie sich ggf. dazu bitte gern beim ACNF unter folgender E-Mail-Adresse bzw. Telefon-Nr.: vorstand@acnf.de bzw. 01713462105.



Aktuelle Informationen zur derzeitigen COVID-19 Situation

[Hier]
finden Sie die aktuellen Mitteilungen der Landesregierung Schleswig-Holstein.




 

Karte